Tour 2: Per E-Bike auf die Rusel

Nun ist es wieder so weit: Es ist einer dieser Tage…

das Stahlblau der Donau konkurriert mit dem Blau des Himmels, kein Wölkchen, klare Luft, würzig und viel versprechend… es zieht dich raus in die Natur und du hast die Wahl: die Ebene der Donau oder doch die Berge des Bayerischen Waldes?

Wie versprochen der Tourenvorschlag, mit dem E-Rad direkt ab Deggendorf in die Berge des Bayerischen Waldes.

Tour 2: Mit dem E-Rad ab Deggendorf auf die Rusel

Unsere Fahrradtour führte uns über den Krankenhausberg, Scheuering, Parstweiher und Königstein zum Rusel-Golf-Clubhaus.

Die Tour, die hauptsächlich im Wald verläuft mit kleineren sonnigen Abschnitten ist gut zu fahren ohne längere Strecken mit stärkerer Steigung. (Wenn man sich nicht, wie es uns passiert ist, verfährt und teils steile und holprige Wanderwegpassagen erwischt, die bergauf nicht zu fahren sind.)

Rund um den Parstweiher fährst du auf kleineren Straßen oder Forst-und Waldwegen. Ein schöner Halt-und Aussichtspunkt ist der Königstein am Winterwanderweg der Rusel gelegen. Hier ist ein kurzes steiles Stück zu Fuß zu erklimmen während die Räder unten warten. Die Aussicht belohnt die kleine Anstrengung.  Anschließend kann es gemütlich weitergehen in Richtung Deggendorfer Golf-Clubhaus. Hier erwartet dich eine Sonnenterrasse ebenfalls mit Weitblick, diesmal wunderschön in Richtung Arber. Überraschenderweise ist mittags nicht viel los, du kannst also in Ruhe aus mehreren, auch regionalen Gerichten auswählen und genießen. Erst nachmittags, wenn die Golfer Ihre Runden beendet haben, wird’s voller. Noch einen selbstgemachten Kuchen und guten Kaffee? Gerne! Aber dann geht’s weiter und zurück.

Für den Rückweg nimm zunächst wieder den Winterwanderweg und biege nahe dem Königstein nach links in Richtung Nadling der Beschilderung folgend ab. Gute Forstwege und kleine Asphaltstraßen führen dich nach Nemmering. Überquere die Hauptverbindungsstraße nach Deggendorf und fahre durch Schützing, (das kleine Dorf kann gleich mit mehreren Auszeichnungen aufwarten). Hinter Schützing geht’s zunächst wieder durch den Wald nach Görgen, Leoprechtstein, Breitenberg und schließlich Deggendorf.

Drei bis vier Stunden solltest du schon einplanen, damit der Genuss nicht auf der Strecke bleibt.

Nun lass dich durch die Bilder inspirieren und freue dich auf das nächste schöne Wochenende!

 

Vorschau: Die dritte Tour führt dich zur Hälfte im Wald und sonst auf sonnigen, kleinen Sträßchen durch ein schönes ländliches Gebiet mit leichten Steigungen.

Immobilien Eckstein
Hans-Glas-Straße 3 / Gewerbegebiet Straßäcker
D - 94569 Stephansposching

Tel. 0151 17276032

mail@immo-eckstein.de
www.immo-eckstein.de